top of page
Thomas3_edited_edited.jpg

Thomas Zawadzki

Gründer

Meine Passion: Die (Arbeits-)Welt zu einem schöneren Ort machen

Wofür schlägt mein Herz in der Arbeit?

Ich sehe mich als Sparringspartner und Coach. Im Fokus steht dabei die Erarbeitung von Lösungen für Dich als Kund*in. Dabei treffe ich keine inhaltlichen Entscheidungen für Dich, biete wohl aber sehr wohl prozessuale Unterstützung an. So erarbeiten wir notwendige Entscheidungskriterien für Deine Entscheidung. So fließen meine Expertise als psychologisches Know-How und Prozess- und Strukturwissen mit ein.

Darüber hinaus nehme ich mich wahr als Trainer oder Moderator in gruppendynamischen Settings, wo ich zeitweise in die Rolle eines Experten – zur Vermittlung von Fachwissen z. B. in Führungsthemen – oder des Moderators – v. a. beim Abholen der Informationen Teilnehmender – hinein steige. Gerade die letzte Rolle, aber auch die des Coachs bzw. Mentors setzt meinerseits die Forderung nach Neutralität und Allparteilichkeit voraus. Ich nehme gerne die Rolle des Beraters im Sinne eines Beobachters 2. Ordnung wahr und unterstütze andere bei der Wahrnehmung, Unterscheidung und Veränderung von Mustern.

Dafür nutze ich die Vielfalt an Fragestrategien, Interventionsdesigns, Coaching-und Trainingskompetenzen sowie die aus den verschiedenen Ausbildungen stammende Expertise ein. Damit begleite ich Ratsuchende durch ihre Prozesse, nutze verschiedene kommunikative Impulse und begleite Change.

Was begeistert mich privat?

Ich liebe die Berge, das Meer, die Natur und den Kontakt zu vielen unterschiedlichen Menschen. 

 

Wer inspiriert mich?

Peter F. Drucker "Culture eats strategy for Breakfast"

Dieses Zitat wird Peter Drucker nachgesagt und trifft den Nagel recht gut auf den Kopf. Willst Du etwas ändern, so beginnt der Weg der Veränderung bei der Kultur, um genau zu sein: bei Deiner Einstellung. In Unternehmen wird Kultur durch Mitarbeitende gelebt. Willst Du eine Organisation verändern, starte a) bei den Mitarbeitenden (bottom-up) und b) bei der Unternehmensführung (top-down), mache weiter bei c) den Strategischen Aspekten, ohne aber d) die Kultur (meist in Form der kommunizierten Geschichten) zu vernachlässigen. (Wir könnten hier noch mehr erzählen, das aber vielleicht dann doch lieber im persönlichen Gespräch).

Eins möchte ich aber hervorheben: Lernende Organisationen entwickeln, soziale Systeme unterstützen, Persönlichkeiten fördern, sind meine zentralen Anliegen und Kriterien an denen ich meine Arbeit messen möchte.

Welche Erfahrungen haben mich sehr geprägt?

Das erzähle ich Dir gern selbst ;-)

Thomas business.jpg
Zertifikate/Qualifikationen

Diplom-Sportwissenschaftler (Deutsche Sporthochschule Köln)
Lehrtrainer DVNLP

Professional Trainer IHK

Cert. Trainer der Positiven Psychologie DACH-PP
Systemischer Berater & Coach

Masterstudent Systemischer Berater RPTU Kaiserslautern Landau

bottom of page